ZOETERMEER – Das Unternehmen Amerongen Kamphuis aus dem niederländischen Barneveld, ein Spezialist für den Transport von Sammelladungen temperaturgeführter Lebensmittel, hat seinen gesamten Fuhrpark mit der Temperaturregistrierung von T Comm ausgestattet. Mit diesen Systemen hat Amerongen Kamphuis ständig Einblick in die Kammern und Temperaturen in den Kühl-/Tiefkühlwagen. Der Realtime-Einblick in Trailerdaten bietet Amerongen Kamphuis die Möglichkeit, unerwarteten Störungen unterwegs vorzugreifen und bei Kalamitäten oder Problemen schnell einzugreifen.

Eine aktive Kontrolle und Anpassung von Temperaturen mit einer drahtlosen Überwachung

Amerongen Kamphuis befördert Lebensmittel, wie Fisch, Gemüse, Fleisch in großen Mengen, und Pommes frites für den Einzelhandel, den Außer-Haus-Markt, die Gastronomiebranche und den Business-to-Business-Markt. Für temperaturempfindliche Produkte ist es wichtig, die Temperatur während des Transports zu überwachen, zu koordinieren und zu registrieren. Mit der drahtlosen Überwachung von T Comm kontrolliert Amerongen Kamphuis die Temperaturen aktiv und kann sie nötigenfalls anpassen. Die drahtlosen Sensoren überwachen in Echtzeit die Temperaturen in den Auflegern, Maschinenwagen und Anhängern. Bei einer Temperaturüberschreitung erhält Amerongen Kamphuis eine Alarmmeldung. Indem der Temperaturverlauf in den Wagen auf diese Art und Weise kontrolliert wird, kann Amerongen Kamphuis seinen Kunden eine hohe Produktqualität garantieren.

Einblick in die Beförderungsbedingungen ist unbedingt erforderlich

Jan Kamphuis, Geschäftsführer von Amerongen Kamphuis: „Qualität hat für uns und unsere Kunden oberste Priorität. Ein Einblick in die Beförderungsbedingungen ist beim Transport temperaturempfindlicher Produkte unbedingt erforderlich. Unsere Kunden verlangen zunehmend Einblick in die Abläufe und mit den Systemen von T Comm können wir ihnen dies schnell und einfach bieten. Wir können sofort nach einer Fahrt unseren Kunden einen Temperaturbericht vorlegen und so ein hohes Serviceniveau gewährleisten und aufrechterhalten.”

Das Sammelladungsnetzwerk von Amerongen Kamphuis für verschiedene temperaturgeführte Waren umfasst einen großen Teil von Nordwest- und Mitteleuropa. Der Fuhrpark besteht aus circa 100 Zugmaschinen und circa 130 gezogenen Einheiten (Aufleger, Maschinenwagen und Anhänger) mit mehreren Kammern und Verdampfern, mit denen Amerongen Kamphuis verschiedene Produkte mit unterschiedlichen Temperaturen in einem einzigen Transport „Just-In-Time“ zu Abnehmern, wie Jumbo, Aldi, Lidl und Edeka, transportieren kann.